Home
Mitglieder des AK
Projekte
Termine
Protokolle
Anregung+Kritik

 


Gestaltung Hauptstraße
 

Die Ergebnisse

bullet

Verkehr
 
bullet

Eine Umgestaltung der Hauptstraße nach der Entwidmung der B3 bietet sich vor allem an nach einer Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit im Ortskern z.B. auf 20 km/h. Dadurch sind keine Verkehrszeichen mehr notwendig. Es gilt überall rechts vor links
 

bullet

Der Schnittpunkt Zähringer Kreuz und die Kreuzung Hauptstraße–Schulstraße–Bombacherstraße könnten entsprechend umgeplant werden.
 

bullet

Wichtig ist eine „intelligente“ Parkraumbewirtschaftung (Kurzzeitparker) im Innenstadtbereich, auch im Zusammenhang mit der Gestaltung der Gehwege (breite Gehwege). Hilfreich könnte hier eine Bestandsaufnahme sein. Möglicherweise sollten z.B. die Erfahrungen der Stadt Endingen einfließen (Kontakt!)

 

bullet

Gestaltung
 
bullet

Die Beibehaltung des Altstadtcharakters ist uns ein besonderes Anliegen. Diesem Ziel könnten folgende Maßnahmen dienen:
 

bullet

Konsequent kontrollierte Durchsetzung der Altstadtsatzung (Farben – Materialien – Größe)
 

bullet

Wegfall der Bordsteine
 

bullet

Rückversetzung der Brunnen denkbar
 

bullet

Verschiedene Bereiche mit unterschiedlicher Pflasterung
 

bullet

Verschwenkungen der Straßenführung
 

bullet

Überall viel Blumen und viel Grün (Patenschaften?)

 

bullet

Wohnen-Tourismus-Einzelhandel-Dienstleistung
 
bullet

Zur Steigerung der Attraktivität des Ortskerns wird folgendes vorgeschlagen:
 

bullet

Die Vorteile innerstädtischen Wohnens müssen herausgestellt und evtl. durch finanzielle Anreize (Mieten, Zuschüsse, Grundsteuerreduzierung) unterstützt werden. Die Kfz-Anbindung ist zu gewährleisten.
 

bullet

Die Attraktivität der Geschäfte und Restaurants kann durch Nutzung des Straßenbereichs gesteigert werden. Eine weitere Ansiedlung ist gegebenenfalls finanziell zu fördern.
 

bullet

Der Wochenmarkt sollte belebt und evtl. in die Hauptstraße verlagert werden (Marktstraße!).

 

bullet

 Weitere Vorschläge
 
bullet

Schaffung von Kunstinseln. Kunstwerke auf Zeit. Sitzbänke. Blumenkübel. Für Kinder begehbare Wasserspiele. Stadtführungen durch Nachtwächter. Fester Bereich für kulturelle Veranstaltungen.

 

Kenzingen, 17.10.2007